Widerspruchsrecht gegen Melderegisterauskünfte an Parteien und Wählergruppen

(vg/ha) Am 24.09.2017 findet die Bundestagswahl statt. Wir weisen darauf hin, dass die Meldebehörde im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen auf staatlicher und kommunaler Ebene in den sechs Monaten vor den Wahlen Auskunft aus dem Melderegister über Vor- und Familiennamen, Doktorgrade und Anschriften von Gruppen von Wahlberechtigte erteilen darf, für deren Zusammensetzung das Lebensalter der Betroffenen bestimmend ist.

Weiterlesen...

Schulbustraining...

...für die Schulanfänger im Oktober in Unterstall

„Immer Abstand halten, wenn der Bus kommt“

- so lautete der Hinweis von Busfahrer Thomas beim Schulbustraining.

bus14Die ABC-Schützen erfuhren sehr anschaulich, wie sie sich an der Bushaltestelle beim Ein- bzw. Aussteigen und auch während der Fahrt verhalten müssen, um Schulwegunfälle vermeiden zu können.

Die Kreisverkehrswacht Neuburg-Schrobenhausen unterstützt das Schulbustraining

Wir hoffen, unsere Schüler erinnern sich an die besprochenen Regeln.

 

 

Grundschulkinder packen wieder Päckchen

Geschenk mit Herz

Auch in diesem Jahr wird sich die Grundschule Bergheim an der Weihnachtspäckchen-Aktion „Geschenk mit Herz“ beteiligen. Diese in Bayern fest etablierte Aktion der Hilfsorganisation humedica e. V. wird in Zusammenarbeit mit Sternstunden e. V. und dem Bayerischen Rundfunk als Medienpartner umgesetzt.

Alle wichtigen Informationen, insbesondere auch, was in die Päckchen sollte bzw. was nicht, gibt es im Internet auf der Aktionsseite www.geschenk-mit-herz.de. Damit das Päckchen die Kinder auch rechtzeitig erreicht, sollte es bis 12. November 2014 in der Grundschule abgegeben werden.

 

 

Erster Schultag

Am ersten Schultag begrüßten die „großen“ Schulkinder 18 Erstklässler an unserer Grundschule.

ersterschultag

Im Rahmen einer kleinen Feier wurde jeder Schulanfänger von einem eigenen Paten, einem Viertklässler, persönlich willkommen geheißen.

Eine Mischung aus Aufregung, Neugier und Erwartung stand nicht nur in den Gesichtern der Kinder. Auch manche Eltern waren sichtlich nervös.

Während die Kinder bei Herrn Schwindl die ersten Schulstunden verbrachten, konnten sich Eltern, Großeltern und andere Verwandte bei Kaffee und selbstgemachten Kuchen vom „Schulanfangsstress“ erholen. Der Elternbeirat freute sich sehr über die zahlreichen Gäste.