Was lebt denn da im und am Wasser?

(GS-Bergheim) Bei bestem Forscherwetter besuchte am 8.Juli 2016 die 4.Klasse die Umweltbildungsstätte „Haus im Moos“. Die Schüler erkundeten dort unter fachkundiger Leitung einer Umweltpädagogin das Leben in und an einem Teich. Nach einer kurzen Einführung machten sich die kleinen Wasserforscher ausgerüstet mit Becherlupen, Sieben und Wannen im Tümpel eifrig auf die Suche und wurden auch in kurzer Zeit fündig.

Mit Hilfe von Bestimmungskarten konnten die Kinder anschließend ihren „Fang“ bestimmen und Näheres über die Tiere wie zum Beispiel Kaulquappen, Libellenlarven, Tellerwasserschnecken, Rückenschwimmer oder Wasserasseln erfahren. Natürlich behandelten die Kinder ihre Wassertiere immer behutsam und entließen sie nach ihrer Bestimmung wieder vorsichtig in ihren Tümpel.

Gut gelaunt machten sich die Viertklässler nach einem lehrreichen Vormittag mit vielen schönen Eindrücken wieder auf den Weg zurück zur Schule.

Was lebt denn da im und am Wasser?Was lebt denn da im und am Wasser?Was lebt denn da im und am Wasser?

Bilder: © GS Bergheim

 

 

Zusätzliche Informationen