Schulbustraining...

2016 schulbus1 tn...für die Schulanfänger im Oktober

„Immer Abstand halten, wenn der Bus kommt“

- so lautete der Hinweis von Busfahrer Thomas Felbier und Josef Libal für die Erstklässler.

Beim Verkehrssicherheitstraining sollen die Kinder durch praktische Übungen die Gefahren am und im Schulbus erkennen und lernen, sich verkehrsgerecht zu ver-halten.

Die Kreisverkehrswacht Neuburg-Schrobenhausen unterstützt das Schulbustraining

Die Schüler durften unter anderem ausprobieren, wie schwer es ist, einen rollenden Busreifen zu bremsen. Außerdem beobachteten sie staunend, wie die ganze Klasse im „Toten Winkel“ des Busses verschwand.

Die ABC-Schützen erfuhren zudem sehr anschaulich, wie sie sich an der Bushalte-stelle, beim Ein- bzw. Aussteigen und auch während der Fahrt verhalten müssen, um Schulwegunfälle vermeiden zu können.
Bürgermeister Tobias Gensberger nahm sich an diesem Vormittag die Zeit, um sich von der Verkehrssicherheitserziehung an der Grundschule ein Bild zu machen.

Wir hoffen, unsere Schüler erinnern sich immer an die besprochenen Regeln.

Text/Bild: © GS Bergheim / SWI

 

 

Zusätzliche Informationen